Herzlichen Glückwunsch Christine und Nick

Am Freitag den 07. August gaben sich unser Dirigent Nicholas Reed und seine Freundin Christine im Rathaus von Pfaffenweiler das Ja-Wort. Zusammen mit den Freunden der Batzenberger Winzerkapelle, der zweiten Kapelle von Nick, überraschten wir das Brautpaar mit musikalischen Glückwünschen. Dieses Ständchen war nur dank eines extra erarbeiteten Hygieneplans möglich geworden. Wir freuen uns riesig für die beiden und wünschen ihnen für die Zukunft alles Liebe

Die Stadtkapelle gibt sich eine neue Leitungsstruktur

Bei einer außerordentlichen Hauptversammlung am Sonntag Vormittag hat die Stadtkapelle mit eine Satzungsänderung eine neue Leitungsstruktur der Vorstandschaft auf den Weg gebracht.

Da unser Vorstandsvorsitzender Christopher Büttner sein Amt aus beruflichen Gründen leider niederlegen musste, hat der Gesamtvorstand beschlossen, die Verantwortung in der Vereinsführung zukünftig auf 4 Vorstände zu verteilen.

Die dafür nötige Satzungsänderung wurde von der Hauptversammlung am Sonntag einstimmig beschlossen.

Für den neuen Vorstandsposten Organisation konnte Ralph Held gewonnen werden, der in Zukunft das neue 4er-Team komplettiert.

v.l.n.r. : Michael Moser (Vorstand Musik), Christiane Brucker (Vorstand Finanzen), Christopher Büttner (scheidender Vorstandsvorsitzender), Marion Haid (Vorstand Öffentlichkeit), Ralph Held (Vorstand Organisation)

Umrahmt wurde die Versammlung von einem Waldhorn-Quartett und dem Saxophon-Ensemble des Orchesters.

Wir proben wieder!

Nach einer verkürzten Probe am 13. März fiel in einer Besprechung die Entscheidung: Die Stadtkapelle stellt den Probebetrieb vorläufig ein. Orchester und Vorstand hatten das entschieden, bevor das offizielle Aus durch die Corona-Verordnung der Landesregierung kam. Anfangs hatten wir noch gehofft, dass wir nach den Osterferien wieder starten dürfen – aber die Pause wurde leider viel länger.

Jetzt, nach 13 Wochen Corona-Pause hatten wir nun endlich wieder die erste „richtige“ Tutti-Probe! Unter strenger Einhaltung der Abstandsregeln (was die lustige Bestuhlung erklärt) und mit einem eigenen Hygiene-Konzept durften wir wieder proben. Und: Es ist schön wieder als ganzen Orchester zu klingen! Jetzt heißt es: kräftig üben, in der Hoffnung, dass wir im Herbst unsere Chrysanthemengala spielen können.

WIR BLEIBEN ZUHAUSE !!!

In Zeiten von Corona müssen auch wir kreativ werden, um trotzdem für unsere Chrysanthemengala im Oktober weiter proben zu können. Deswegen lud unser Dirigent Nicholas Reed alle Musikerinnen und Musiker ein an einer Online-Probe bzw. an einem „geleiteten Üben“ über Videochat zu musizieren. Es wurden von allen sehr gut angenommen und hat Spaß gemacht mal wieder „gemeinsam“ zu musizieren und vertraute Gesichter zu sehen.