Muttertagskonzert am 8. Mai im Stadtpark

Im Rahmen der IG-Musik-Konzerte im Lahrer Stadtpark spielt die Stadtkapelle traditionell am Muttertag (8. Mai 2016) im Musikpavillon, um die Stadtparkbesucher zu unterhalten. Dirigent Nicholas Reed und seine Musiker haben wieder einen bunten Strauß abwechslungsreicher Musiktitel im Repertoire und freuen sich schon darauf, den hoffentlich zahlreichen Mütter (mit ihren Familien) ein Ständchen bringen zu können. Beginn ist um 15 Uhr. Der Eintritt zum Konzert ist frei, es ist lediglich der normale Stadtparkeintritt zu entrichten.

Wertungsspiel in Kenzingen am 30.04.2016

Stadtkapelle erfolgreich

Die Stadtkapelle Lahr hat sich mit ihrem Dirigenten Nicholas Reed am vergangenen Wochenende dem Urteil einer dreiköpfigen Jury eines Wertungsspiels des Oberbadischen Blasmusikverbands gestellt. In der höchst vertretenen Kategorie („schwer“) des Wettbewerbs erreichten die Lahrer Musiker 85,7 Punkte und die Auszeichnung: „Mit sehr gutem Erfolg teilgenommen“. Von den zwei angetretenen OrchestWettbewerb Kenzingen 5ern in dieser Kategorie ging die Stadtkapelle als punktbestes Orchester hervor.

Ganz bewusst hat sich Nicholas Reed nach nur einem Jahr an der Spitze der Stadtkapelle für dieses Wertungsspiel entschieden, um ein objektives Urteil einer fachkundigen Jury als Leitlinie für die weitere Arbeit mit dem Orchester zu erhalten. Die Jury lobte die Lahrer Musiker und bestärkte Reed, seinen eingeschlagenen musikalischen Weg weiter zu verfolgen. Bewertet wurden zehn Kriterien. Neben der Grundstimmung und Intonation, die Tonkultur und Klangqualität, Phrasierung und Artikulation, Technische Ausführung, Rhythmik und Zusammenspiel sowie die Dynamik und der Klangausgleich, Tempo und Agogik, Interpretation und Stilempfinden, die Stückwahl im Verhältnis zur Besetzung und Spielfähigkeit des Orchesters und der künstleriscWettbewerb Kenzingen 2he Gesamteindruck. In allen Kategorien konnten die Juroren maximal zehn Punkte vergeben.

„Die Teilnahme an diesem Wertungsspiel hat die Motivation unserer Musiker ungemein gesteigert. Das Ergebnis zeigt nun auch objektiv, dass wir uns mit Nicholas Reed als Dirigenten auf dem richtigen Weg befinden. Wir sind stolz und freuen uns auf die gemeinsame musikalische Reise“, sagte Michael Moser, Vorstand Musik, direkt nach der Ergebnisverkündung.

Kirchenkonzert am 24. April

Die Stadtkapelle Lahr lädt am 24. April um 18:00 Uhr zum Kirchenkonzert in die Stiftskirche Lahr ein. Im Mittelpunkt des Konzerts stehen zeitgenössische geistliche Werke für sinfonisches Blasorchester. Der Eintritt zum Konzert ist frei; am Ausgang wird eine Spende für die Sanierung der Mauer an der Burgheimer Kirche erbeten.

Programm Kichenkonzert

Familienkonzert „4 Orchester – 1 Klang“

Vororchester-20151-1024x617

Das Vororchester fiebert seinem Auftritt entgegen.

Die Stadtkapelle Lahr veranstaltet am Sonntag, den 6. März im Bürgerhaus in Mietersheim das große Gemeinschaftskonzert „4 Orchester – 1 Klang“. Los geht es um 15.00 Uhr.
In familiären Rahmen präsentieren sich alle Orchester des Vereins. Die Stadtkapelle zeigt die musikalische Bandbreite ihrer Arbeit und die Entwicklungsstufen der verschiedenen Orchester. Das neue Anfängerorchester, eine Kooperation zwischen der Stadtkapelle und der privaten Musikschule „Musikum“, gibt dabei sein Debüt. Zudem spielen das Vororchester, das Jugend- und das Hauptorchester. Außerdem wird Reiner Michel, ehemaliger Vorstandsvorsitzender des Vereins, für seine langjährige Tätigkeit geehrt. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei.

Programm:

programm_familiennachmittag2016

zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken

Wechsel an der Spitze der Stadtkapelle

In der Hauptversammlung der Stadtkapelle Lahr legte nach über 30-jähriger Tätigkeit Reiner Michel (mitte) sein Amt als Vorstandsvorsitzender nieder. Zu seinem Nachfolger wurde Christopher Büttner (rechts) gewählt. 27 - HV Stadtkapelle neuer Vorstand Homepage

Es war eine etwas andere Hauptversammlung: Die notwendigen gesetzlich vorgeschriebenen Regularien waren gefüllt mit Emotionen und auch ein wenig feuchten Augen. 2015 begann in der Stadtkapelle mit dem Dirigentenwechsel von Joachim Volk zu Nicholas Reed eine neue Zeitrechnung, die in der Hauptversammlung mit dem Wechsel des Vorstandsvorsitzenden fortgesetzt wurde. „Lange Zeit angekündigt“ legte Reiner Michel, der über 30 Jahre an der Spitze der Stadtkapelle stand, sein Amt nieder. Es sei ihm jederzeit „eine „Ehre“ gewesen, die Entwicklung und Gestaltung des Vereins voranzutreiben.

Sein „strategischer Weitblick“, sein „wahnsinniges Engagement, die zupackende Art“ und sein „Humor“ habe Michel ausgezeichnet. Es sei Michels „große Kunst, Interessenskonflikte zu moderieren, ohne eine Person „zu beschädigen“, würdigte Michael Moser, zweiter Vorsitzender des Vereins. „Reiner Michel hat meine Hochachtung, wie sie nur selten von mir zum Ausdruck gebracht wird“, sprach Werner Dietz, Alt-OB und Ehrenmitglied. Michel habe seine Visionen ein „Riesenfest“ zu veranstalten und vor einer „vollen Halle“ zu spielen, “ mit dem Lichterfest und der Chrysanthemengala „einfach geschafft“, ergänzte Ehrendirigent Joachim Volk (links). „Machen wir“ sei immer Michels Leitlinie gewesen. Von Seiten des Verbands Bund Deutscher Blasmusikverbände überreichte Volk einem gerührten Reiner Michel eine Sonderehrennadel für besondere und langjährige Verdienste im Sinne der Blasmusik und ergänzte spontan die Ehrung mit „im Sinne unserer Stadtkapelle“. Gleichzeitig ernannte die Versammlung unter langanhaltendem Applaus und stehenden Ovationen Michel zum Ehrenvorsitzenden. Die eigentliche feierliche Würdigung Michels Schaffen wird die Stadtkapelle beim Familienkonzert am 6. März vornehmen. Christopher Büttner wurde einstimmig zu Michels Nachfolger gewählt.