Das war 2016 – ein Rückblick

Schon wieder ist ein Jahr vorbei und für die Stadtkapelle war 2016 ein Jahr mit vielen Höhepunkten. Hier eine Auswahl aus einem ereignisreichen Jahr:

Am 25. Februar hatten wir alle Mitglieder zur Hauptversammlung eingeladen. Und es war eine besondere Versammlung: Nachdem im Mai 2015 mit Nicholas Reed ein neuer Dirigent die musikalische Leitung übernommen hat hatte, legte Reiner Michel sein Amt als Vorstandsvorsitzender der Stadtkapelle Lahr e.V. nieder um so auch an der Vereinsspitze einen Generationswechsel zu ermöglichen. Die Hauptversammlung wählte Christopher Büttner einstimmig zu seinem Nachfolger. Aufgrund seiner langjährigen herausragenden Verdienste wurde Reiner Michel auf Antrag des Vorstands in der Hauptversammlung zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Am 6. März fand wieder das Familienkonzert im Bürgerhaus in Mietersheim statt. Das neue gegründete Anfängerorchester, eine Kooperation zwischen der Stadtkapelle und der privaten Musikschule „Musikum“, gab dabei sein Debüt.

Im April standen dann gleich zwei wichtige Termine auf dem Programm: Am 24.04. luden wir zum Kirchenkonzert in die Stiftskirche ein. Ein, wie in der Presse zu lesen war „wohltuendes Konzert“ das „das hohe musikalische Niveau und die Vielseitigkeit des Orchesters zum Ausdruck gebracht hat.“

Am 30.04. stellte sich die Stadtkapelle dann dem Urteil der Jury beim Wertungsspiels des Oberbadischen Blasmusikverbands. In der höchst vertretenen Kategorie („schwer“) des Wettbewerbs erreichten die Lahrer Musiker 85,7 Punkte und die Auszeichnung: „Mit sehr gutem Erfolg teilgenommen“.

Am 16. Juli fuhren wir zu unseren Freunden vom Musikverein „Viktoria“ Altenmittlau um dort das Fest zum 825jährigen Dorfjubiläum mitzufeiern. Wir durften dort ein tolles Fest miterleben!  Am Sonntag Vormittag stand dann der musikalische Höhepunkt auf dem Programm. Die Stadtkapelle und der Musikverein „Viktoria“ Altenmittlau spielten ein Frühschoppen-Doppelkonzert das von den zahlreichen Gästen auf dem Festplatz begeistert aufgenommen wurde.

Am 16. Oktober stand mit der Chysanthemengala der musikalische Höhepunkt des Jahres auf dem Programm. Die große Anzahl der Konzertbesucher war beeindruckende und die Resonanz auf die Gala sehr gut. „Ein großes, poetisches Klangkino!“, „Stadtkapelle Lahr glänzt bei der Chrysanthemengala“ und „Ein Abend voll musikalischer Herbstpoesie“ – so titelte die Lahrer Presse über die zweite Gala unter der musikalischen Leitung von Nicholoas Reed. Und nicht nur das Publikum war begeistert, auch die Musikerinnen und Musiker gingen, wie einer der Akteure formulierte, mit einem Lächeln und gutem Gefühl von der Bühne.

Am 20. November standen dann Jugendorchester im Mittelpunkt: Unter dem Motto „90 Jugendliche – Eine Leidenschaft“ hatte die Bläserjugend der Stadtkapelle Lahr zu einem Triplekonzert eingeladen. Im Konzertsaal „Altes Scheffel“ musizierten die Jugendkapellen der Stadtkapelle Lahr, der Stadtmusik Kenzingen und der Miliz- und Trachtenkapelle Oberharmersbach.

Es war, wie gesagt, ein ereignisreiches Jahr für die Stadtkapelle. Und das Jahr 2017 verspricht wieder einige Höhepunkte:

Am 12. März ist unser Familienkonzert im Bürgersaal in Mietersheim. Am 14. Mai ist Muttertagskonzert im Stadtpark. Am 20. Mai laden wir zum Doppelkonzert mit der Miliz- und Trachtenkapelle Oberharmersbach ein. Am 1. Juli veranstaltet die Stadtkapelle wieder das traditionelle Lichterfest im Lahrer Stadtpark. Am 15. Oktober ist dann wieder Chrysanthemengala.

Wir freuen uns auf viele Begegnungen bei unseren Auftritten.

Und Wir wünschen allen ein …

 

An Heilig Abend unterwegs

Für die Musikerinnen und Musiker Stadtkapelle ist es schon längst eine liebgewordene Tradition: Die „Weihnachtstour“ an Heilig Abend, bei der das Orchester in der Marktstraße, bei verschiedenen sozialen Einrichtungen und Ehrenmitgliedern Weihnachtslieder spielt. Um 8:45 Uhr startete der Bus. Stationen waren unter anderen die Herzklinik, das Pflegeheim „Spital“ und das Ortenauklinikum.

Musikalische Weihnachtstour

Die Stadtkapelle geht am 24. Dezembers auf musikalische Weihnachtstour und spielt für soziale Einrichtungen und Ehrenmitglieder ein ganz persönliches Weihnachtsständchen. Die Kapelle macht gleich um 9 Uhr im Herzzentrum Halt, fährt weiter zum Caritashaus an der Stiftskirche und spielt im Ludwig-Frank-Haus. Weitere Stationen sind der Rosenbrunnen und das Alte Rathaus in der Innenstadt, das Ortenauklinikum Lahr, das Pflegeheim Spital und das Wohnheim der Lahrer Werkstätten.

Atmosphäre durch Weihnachtslieder

Die Aktion „Komm sing mit“ der Stadtkapelle und des Gospelchors „Golden Harps“ hat am Freitagabend viele Gäste zum gemeinsamen Weihnachtsliedersingen auf den Marktplatz gelockt.

Die traditionellen Weihnachtslieder haben ihren Reiz nicht verloren und gehören zur Advents- und Weihnachtszeit wie Christbaum, Krippe, Weihnachtsplätzchen und Linzertorte. So haben viele Lahrer die vor einigen Jahren ins Leben gerufene Aktion „Komm sing mit“ fest in ihrem Terminkalender stehen.

Am Freitag war es wieder soweit. Beim Adventstreff der Lichtblick-Aktion der Lahrer Werbegemeinschaft auf dem Schlossplatz hatte die Stadtkapelle unter Leitung von Roland Kopp fast vollständig Platz genommen. Dahinter nahm der Gospelchor „Golden Harps“ mit seinem Dirigenten Friedhelm Matter Aufstellung. Nicht ganz in gewohnter Größe, denn einige Sänger blieben leider in dem langen Stau auf der Autobahn zwischen Freiburg und Lahr stecken.

An die zahlreichen Gäste wurden Textblätter verteilt. Und schon erklangen, mit Unterstützung der Bläser und der Sänger, „Es ist ein Ros’ entsprungen“, „O du fröhliche“, „Süßer die Glocken nie klingen“ und „Stille Nacht“. Die Kälte, gegen die sich die Musiker und Sänger mit Schals, Handschuhen und dicken Jacken schützten, hielt die Besucher nicht davon ab, kraftvoll mitzusingen. Die Lieder haben sich in das Gedächtnis gebrannt. Viele Gäste sangen mehrere Strophen dieser traditionellen Lieder aus dem Gedächtnis, ohne überhaupt nur einen Blick auf das Liedblatt zu werfen.

Dazwischen machten „Golden Harps“ und die Stadtkapelle einen Abstecher zu internationalen Weihnachtssongs, spielten „Winterwonderland“ und „Feliz Navidad“ und sangen „Go Tell It On The Mountains“ und das unbekanntere, aber wunderschöne „Mary Did You Know?“. Die zwei Dirigenten der Ensembles warfen sich die Bälle zu und zauberten mit ihrer Liedzusammenstellung gemeinsam eine familiäre Atmosphäre in die Innenstadt. Das Christkind kann kommen.

Weihnachtslieder in Lahr und Gegenbach

Am zweiten Adventswochenende war die Stadtkapelle bei frostigen Temperaturen zweimal unterweges um mit ihrem Weihnachtsprogramm vorweihnachtliche Stimmung zu den Zuhörern zu bringen.

lichtblicke-4lichtblicke-2-3-12-16

 

Am Samstag spielten die Musikerinnen und Musiker bei den Lichtblicken auf dem Schloßplatz in Lahr um 11:00 Uhr und um 14:00 Uhr moderne und traditionelle Weihnachtlieder .

 

 

Am Sonntag war die Stadtkapelle dann im Rahmenprogramm des Gegenbacher Adventskalender zu Gast.

gegenbach-1gegenbach-2

Die nächsten Termine auf der „Weihnachtstour“ sind am Freitag, 16.12. um 18:00 Uhr zusammen mit dem Golden Harps Gospel Choir bei Komm sing mit auf dem Schloßplatz in Lahr und am Samstag, 17.12. um 18:00 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt im Europapark in Rust.

Auch der Stadtkapellennachwuchs ist im Weihnachtsfieber: Das Vororchester spielt am Montag, den 12. Dezember ab 18 Uhr in der Deutschen Allee des Europaparks. Am 17. Dezember spielt das Orchester unter der Leitung von Margot Volk um 12.45 Uhr bei der Aktion „Lichtblicke“ auf dem Schlossplatz. Um 11.30 Uhr wird dort auch das Anfängerorchester, eine Kooperation der Stadtkapelle Lahr und der privaten Musikschule „Musikum“, einen Auftritt bestreiten